Wie können wir helfen?

  • Allein der Austausch mit Betroffenen, die es gelernt haben, mit chronischem
    Tinnitus weitgehend unbelastet zu leben, kann schon hilfreich sein.
  • Informationen über Entstehung und mögliche Ursachen bilden die Basis,
    dem Tinnitus seinen Schrecken zu nehmen. Dabei ist das Wissen aus Büchern
    oder Internet nicht durch den persönlichen Kontakt mit anderen Betroffenen
    zu ersetzen. Durch Fortbildungsveranstaltungen sind wir stets auf dem
    neuesten Stand der Forschung und Therapiemöglichkeiten.
  • Neben den persönlichen Anliegen jedes Einzelnen, behandeln wir bei den Treffen
    immer ein fachliches Thema.
    Je mehr wir über die Entstehung des Tinnitus und das Leiden daran wissen,
    umso eher können wir negative Gedanken und Ängste abbauen.
  • Ab und an laden wir Referenten zu weiter gefassten Themen ein, wie z.B. über
    Achtsamkeit, Hypnotherapie, Qi-Gong u.a.m.